agb - Kurse

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Grundlage jeder Kursbuchung zwischen dem Anbieter (Manjulali) und dem jeweiligen Kunden (Teilnehmer).

 


KURSE FÜR KINDER 

  1. Die Mindestlaufzeit für eine Kursbuchung des Kurses "Kreativer Kindertanz" beträgt drei Monate. Wird der Kurs nicht spätestens acht Wochen zum Monatsende vor Ende der Mindestlaufzeit schriftlich gekündigt, verlängert sich die Kursbuchung um einen weiteren Monat.
    Für den Zeitpunkt der Kündigung ist der Zugang der schriftlichen Kündigungserklärung (z.B. via E-Mail) beim Anbieter maßgeblich.  
  2. Alle Kursbeiträge verstehen sich als Endpreise, inkl. 19% USt. Die Kursbeiträge sind jeweils zum 3. eines Monats vom Kunden auf das Konto des Anbieters zu überweisen. Die Kontodaten erhält der Teilnehmer nach der Anmeldung. 
  3. Die Kursbuchung ist bindend an die gebuchte Location, Tag und Uhrzeit. Nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache kann ein Ticket zu einem anderen Kursort transferiert werden. 
  4. An Feiertagen und zwischen dem 23.12.-05.01. finden in der Regel keine Kurse statt. In Absprache mit dem Anbieter sind Ausnahmen möglich. 
  5. Während der Berliner Schulferien finden die Kindertanz Kurse wie gewohnt statt. 
  6. Der Entgeltanspruch des Anbieters entfällt nicht dadurch, dass ein Kunde seine Teilnahme absagt oder zum gebuchten Kurs nicht erscheint; dies gilt auch bei einem unverschuldeten Fernbleiben des Kunden, etwa aufgrund einer Erkrankung. 
  7. Der Anbieter haftet nicht für Vermögensschäden, soweit er oder ein Erfüllungsgehilfe nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. Davon unberührt bleibt die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten). 
  8. Dem Mitglied wird ausdrücklich geraten, keine Wertgegenstände mit in die Kurse zu bringen. Von Seiten des Anbieters werden keinerlei Bewachung und Sorgfaltspflichten für dennoch eingebrachte Wertgegenstände übernommen. 
  9. Der Anbieter erhebt und verarbeitet die vom Kunden im Rahmen seiner Buchung angegebenen Daten zum Zwecke der Vertragsbearbeitung und -erfüllung auch in elektronischer Form, insbesondere für die Rechnungsstellung und die Verbuchung von Zahlungen. Der Anbieter hält die Daten gespeichert, bis alle gegenseitigen Ansprüche aus dem Vertrag vollständig erledigt und die handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten für den Anbieter abgelaufen sind. Der Kunde kann vom Anbieter jederzeit Auskunft verlangen über die über ihn gespeicherten Daten und jederzeit die Berichtigung fehlerhafter Daten verlangen. 

 

KURSE FÜR ERWACHSENE 

  1. Die Tickets für die Erwachsenen Kurse, wie oben genannt, sind bindend an die gebuchte Location, Tag und Uhrzeit. 
    Nicht wahrgenommene Kursstunden innerhalb der Gültigkeitsdauer der Tickets verfallen.
    Nur in Ausnahmefällen, nach vorheriger Absprache und nach sorgfältiger Prüfung  kann ein Ticket zu einem anderen Kursort transferiert werden.
  2. Alle Kursbeiträge verstehen sich als Endpreise, inkl. 19% USt. Die Kontodaten erhält der Teilnehmer nach der Anmeldung. 
  3. Der Entgeltanspruch des Anbieters entfällt nicht dadurch, dass ein Kunde seine Teilnahme absagt oder zum gebuchten Kurs nicht erscheint; dies gilt auch bei einem unverschuldeten Fernbleiben des Kunden, etwa aufgrund einer Erkrankung. 
  4. An Feiertagen und zwischen dem 23.12.-05.01. finden in der Regel keine Veranstaltungen statt.
    In Absprache mit dem Anbieter sind Ausnahmen möglich. 
  5. Der Anbieter haftet nicht für Vermögensschäden, soweit er oder ein Erfüllungsgehilfe nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. Davon unberührt bleibt die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten). 
  6. Dem Mitglied wird ausdrücklich geraten, keine Wertgegenstände mit in die Kurse zu bringen. Von Seiten des Anbieters werden keinerlei Bewachung und Sorgfaltspflichten für dennoch eingebrachte Wertgegenstände übernommen. 
  7. Der Anbieter erhebt und verarbeitet die vom Kunden im Rahmen seiner Buchung angegebenen Daten zum Zwecke der Vertragsbearbeitung und -erfüllung auch in elektronischer Form, insbesondere für die Rechnungsstellung und die Verbuchung von Zahlungen. Der Anbieter hält die Daten gespeichert, bis alle gegenseitigen Ansprüche aus dem Vertrag vollständig erledigt und die handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten für den Anbieter abgelaufen sind. Der Kunde kann vom Anbieter jederzeit Auskunft verlangen über die über ihn gespeicherten Daten und jederzeit die Berichtigung fehlerhafter Daten verlangen. 

Kontakt 

Telefon: 0176 - 57 14 59 66 

E-Mail: info@manjulali.de